„Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung – keine Bildung.“

John F. Kenedy

Ein neuer Turm für Bautzen

Der Turm der Berufsakademie hat eine spannende Vorgeschichte. Der Turm am Gebäude der Berufsakademie wurde im Rahmen des Neubaus der „Fachschule für Maschinenbau“ Anfang der 1950er Jahre errichtet. In seiner Gestaltung ähnelt der Turm der Berufsakademie einem für diese Zeit typischen Kirchturm. Im Jahr 1954 wurde er fertiggestellt – und genau da lag die Schwierigkeit!

Turm der Berufsakademie mit Schulgebäude der BA Bautzen

Glaubensfragen erschweren Turmbau in Bautzen

In der Zeit der Planung und Erbauung des Gebäudes war seitens der damaligen DDR-Regierung jegliche Hinwendung zur Kirche nicht gern gesehen. Und so entbrannte hinter den Kulissen der Öffentlichkeit ein heißes `hin und her` über Form und Gestaltung des Turmes.

Turmspitze des Turmes an der Berufakademie

Schule mit Turm

Schließlich unterlag die politische Kleinkrämerei und so zeigt sich der Turm der Berufsakademie weithin als Sieg der Vernunft und gedeihender Zukunft. Seit dem beherbergte das Gebäude immer schulische Einrichtungen mit technischem Profil. Im Jahr 1991 wurde in den Gebäuden, inklusive Turm, die Staatliche Studienakademie Bautzen angesiedelt.

Turm der Berufsakademie an der Löbauer Stŕaße mit Turmuhr

Turm-Touren in Bautzen

Schatten der Vergangenheit – die düstere Stadtführung

(0)

Stadtführung – Kunstspaziergang durch Bautzen

(0)

Altstadt-Stadtführung – Geschichten aus der Bautzener Altstadt

(0)

Event – Drei Türme, ein Fall – Der Türme-Krimi in Bautzen

(0)

Sehenswertes, Restaurants & Einkaufen rund um den Turm der Berufsakademie