Türme-Stadt zum Alstadtfestival 2018

Zwei Türme, die du so sicher noch nicht kennst

Zwei Türme, die du so sicher noch nicht kennst

Autor & Fotos: Amelie Jurke

Die Türme-Stadt zum Altstadtfestival 2018

Bautzen oder auch obersorbisch Budyšin ist nicht nur für den Senf bekannt – sondern auch als Stadt der Türme. Doch was genau verbirgt sich eigentlich hinter diesen? Bereits von der Autobahn wird einem der einmalige Blick auf eine Vielfalt an hohen Türmen gewährt. Fährt man näher ins Zentrum hinein, so löst sich die Skyline der Türme auf und plötzlich bist du mittendrin – in der Türme-Stadt! Die meisten dieser Türme befinden sich entlang der kreisförmigen und historischen Stadtmauer. Aus Zeiten, in denen wechselvolle Machtkämpfe zwischen Polen und Deutschland um die Vorherrschaft des heutigen sächsischen Gebietes zum Alltag gehörten, dienten diese Türme und Basteien bestimmten Zwecken. Einige waren Bestandteile der inneren Stadtbefestigungsanlagen zur frühzeitigen Erkennung von Feinden. Andere wiederrum fungierten als Wassertürme und versorgten mit ihrem Wasserspeicher die Einwohner der Stadt. Heute haben die Türme neue spannende Funktionen und Aufgaben. Entdecke die Türme-Stad zum Altstadtfestival 2018!

Türme-Stadt zum Alstadtfestival 2018

Turm 1: Die Gerberbastei

Die Gerberbastei befindet sich in der heutigen Altstadt von Bautzen. Was du über sie wissen musst? Sie sicherte die nördlichen Tore der Stadt. Der Rundturm wurde 1503 erbaut und erstreckt sich über fünf Etagen. Ihr Name ist auf die Gerber zurück zu führen, welche im Falle eines Angriffes für die Verteidigung der Bastei und somit auch der Stadtmauern verantwortlich waren. Überraschenderweise war dies nicht die alleinige Funktion. Zu Zeiten der Pestepedemie im 16. Jahrhundert wurde sie kurzerhand zu einem Hospital umfunktioniert und bot den Betroffenen Schutz. Die Beständigkeit des Turmes musste viele Hürden überwältigen: Schlachten und Gefechte gegen Napoleon und im zweiten Weltkrieg. Unglaublich, dass selbst ein loderndes Feuer im Dreißigjährigen Krieg die Bastei nicht vernichtete. Es ist bemerkenswert, dass sie dem Allen stand hielt und 1913 in die erste Jugendherberge in Sachsen umgestaltet wurde. Noch heute wirst du in der Bastei herzlich willkommen und kannst in der obersten Etage eine Ausstellung zur Geschichte der Jugendherbergen in Sachsen besuchen. Der Rundturm lädt vor allem die Jungen Besucher der Türme-Stadt zum Altstadtfestival 2018!

Türme-Stadt zum Alstadtfestival 2018

Turm 2: Der Nicolaiturm

Ein weiterer Turm, den du unbedingt kennen solltest, ist der Nicolaiturm. Er wurde 1522 als letzter Turm der Stadtbefestigung vollendet. Zusammen mit der Wehrkirche St. Nicolai diente er besonders dem Schutz der „Via Regia“, eine der bedeutendsten Handelsstraßen der damaligen Zeit. Heute unvorstellbar was für eine Reichweite sie hatte. Sie führte von der Iberischen Halbinsel über Frankreich, Mitteldeutschland bis nach Krakau und Kiew weiter nach Zentralasien! Auch im Nicolaiturm kannst du eine ständige Ausstellung, „Die Via Regia im Bautzener Land“, besuchen. Auf sechs Ebenen ist der geschichtliche Hintergrund sowie die Bedeutung dieses Turmes für die Stadt Bautzen bildlich dargestellt.

Türme-Stadt zum Alstadtfestival 2018

Mythos oder Geschichte?

Jetzt wird es mysteriös – unterhalb des Nicolaiturms befindet sich ein Durchgang, die Nicolaipforte. Beim genaueren hinschauen sticht dir sofort ein in Stein gemeißelter Kopf im Torbogen entgegen. Es wird viel darüber spekuliert, wer es sein könnte. Sagen nach handelt es sich hierbei um den Stadtschreiber Peter Preischwitz. Gegen freies Geleit und zahlreiche Vergünstigungen soll er seine eigenen Leute und die Stadt Bautzen an die angreifenden Hussiten verraten haben. Im Kampf gegen Tausende von ihnen habe er eimerweise Schießpulver durchnässt und Feuer in Häusern gelegt. Ertappt wurde er von Soldaten, als er Pfeile mit versteckten Botschaften über die Mauern hin zu den Hussiten übersandte. 1429 wurde er daher wegen Hochverrat hingerichtet. Sein Kopf im Bogen soll der Sage nach diejenigen warnen, die der Stadt schaden wollen.

Türme-Stadt zum Alstadtfestival 2018

Die Türme-Stadt zum Altstadtfestival 2018 entdecken

Entdecke selbst die zahlreichen Türme und Gassen der Türme-Stadt Bautzen, erhasche einen Blick auf Peter. Lass dich von den historischen Hintergründen bezaubern. Mit zahlreichen Erlebnissen und Angeboten lädt dich die Türme-Stadt zum Altstadtfestival 2018 Wasser|Kunst|Licht ein, die Stadt mit ihrem historischen und authentischen Charakter kennen zulernen.

Logo hochschule zittaau goerlitz

Dieser Blogartikel entstand im Rahmen der Kooperation zwischen dem Fachbereich Tourismusmanagement an der Hochschule Zittau / Görlitz und dem Tourismusverein Bautzen-Budyšin und ist ein Ergebnis des Matrikels WTm17 im Modul Social Media Management.

 

 

Tourismus

Entdecken Sie die Altstadt von Bautzen. Ob Stadtführung, individuelles Gruppen – Angebot, ihre einzigartige Firmenfeier oder die jährliche Weihnachtsfeier – Bautzen wird Sie begeistern.

Handel

Die Innenstadt von Bautzen lädt mit zahlreichen Geschäften und Händlern zum Shoppen und Bummeln ein. Entdecken Sie den Einzelhandel in Bautzen.

Gastronomie

Erleben und genießen Sie die zahlreichen kulinarischen Verlockungen in Bautzen. Stilvolle Restaurants, urige Bars und gemütliche Cafés wollen in Bautzen entdeckt werden.

Übernachtung

Individuelle Hotels, gemütliche Ferienwohnungen, familienfreundliche Jugendherbergen oder lauschige Pensionen laden zu einem mehrtägigen Aufenthalt in der Türme-Stadt ein.

Kommentar hinzufügen