Museum Bautzen I Muzej Budyšin

Die ganze Vielfalt auf drei Etagen.

Kornmarkt 1
02625 Bautzen
+49 (0)3591 534933
Öffnungszeiten:
Montag
geschlossen
Dienstag - Sonntag
10:00-17:00

Über uns

 

Das Museum Bautzen zählt mit über 2.000 m² Ausstellungsfläche zu den größten Regionalmuseen in Sachsen. Mit vielen interaktiven Angeboten, sowie Hör- und Multimediastationen ist es eines der modernsten. Auf 3 Ebenen präsentiert die ständige Ausstellung die Themenrundgänge Region, Stadt und Kunst: Detailreich werden der Naturraum Oberlausitz, ur- und frühgeschichtliche Siedlungsspuren, sowie Leben und Brauchtum in der Region vorgestellt. Zahlreiche Exponate erzählen von der Geschichte der über 1.000 Jahre alten Stadt Bautzen. In der Kunstgalerie werden Gemälde und Skulpturen von der Renaissance, über den Impressionismus und Expressionismus bis hin zur Moderne gezeigt.

Die Geschichte des Museums beginnt mit Gründung des »Alterthumsmuseum der Stadt Bautzen« 1869. Der Buchhändler Oskar Roesger war erster Förderer des Stadtmuseums Bautzen. Er überließ der Stadtgemeinde ur- und frühgeschichtlichen, sowie kunsthandwerklichen Sammlungen. Nachlässe, Spenden und Schenkungen bildeten die Basis des Sammlungsprofils in den folgenden 3 Jahrzehnten. Mit Unterstützung von Carl Ernst Otto Weigang erfolgte 1912 die Übergabe des „Provinzialmuseums der sächsischen Oberlausitz“ an die Öffentlichkeit.